INFRAROTHEIZUNG

In der Planungsphase ist es wichtig, die richtigen Daten einzugeben und aussagekräftige Faktoren zu wählen, um das gewünschte Resultat zu erzielen. Die unten aufgeführten Faktoren helfen Ihnen, die richtige Nennleistung für Ihre Räume zu ermitteln und damit eine erste Kalkulation zu erstellen. Bitte beachten Sie: Eine zu niedrig dimensionierte Wärmeleistung bringt höhere Betriebskosten und gewährleistet die gewünschte Raumtemperatur nicht.
Die Wärmeleistung hängt bei Infrarotheizungen vom Hersteller und dem Aufbau der Heizplatte ab, aber auch von der Platzierung der Heizung im Raum.
Die Infrarotstrahlen dringen in die Oberflächen der Objekte im Raum ein und erwärmen sie. Diese nehmen die Wärme auf und geben sie langsam an die Luft ab.
Optimal platziert ist die Heizung an der Decke, denn von da aus strahlt sie die Wärme direkt auf alle Körper und Gegenstände im Raum. Wände und Fußboden werden bei einer Installation an der Decke also zuerst erwärmt. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber der konventionellen Heizung, bei der die Wärme zuerst nach oben steigt. Die Infrarotheizung erwärmt durch Konduktion die Gegenstände und Körper im Raum und nicht wie die Konvektionswärme die Umgebungsluft. Das bedeutet schneller spürbare Wärme, weniger Wärmeschichtung durch aufsteigende Warmluft und eine bessere Luftqualität ohne Staubumwirbelung.
Da Infrarotstrahlung eigentlich wie Sonnenlicht funktioniert, sollte man vermeiden, die Heizkörper einem Fenster gegenüber zu platzieren. Sie kennen folgende Situation: Vorhang auf, Sonnenstrahlen erwärmen den Raum, Vorhang zu, der Raum bleibt kühler. Weil die Infrarotstrahlung das gleiche Wirkprinzip hat wie Sonnenstrahlen, gilt umgekehrt auch, dass Wärmewellen durch das Fenster verloren gehen, wenn das Heizmodul direkt einem Fenster gegenüber installiert wird.
Prozentual gesehen ist der Stromverbrauch für die Erwärmung eines Raumes um fast 10% geringer, wenn die Heizplatte an der Decke montiert wird.
In unserer Kalkulationsplattform können Sie ganz einfach Ihr Objekt einfügen, die Felder ausfüllen und so ermitteln, welche Leistung Sie für jeden Raum benötigen. Die Plattform schlägt Ihnen die passende Heizung vor. Sie können dann zwischen unseren Produktklassen wählen, um die jeweiligen Anschaffungskosten zu erfassen. Darüber hinaus zeigt Ihnen eine Betriebskostenkalkulation Ihre voraussichtlichen monatlichen Stromkosten.

Copyright 2008 - 2014 Helvetic Europa - All Rights Reserved